IFS-Logo
Damit Ihr Wissen keine Grenzen kennt!
Internationales Fachinstitut für
Steuer- und Wirtschaftsrecht e.V.
Feldbergstr. 23 * 55118 Mainz
Tel.: +49 (0) 61 31 22 22 80
Fax: +49 (0) 61 31 22 22 10
VR AG FfM Nr. 73 VR 7701
USt-Id: DE 114 236 322

Aktuelle Änderungen und Neuerungen im Umsatzsteuerrecht ab 01.01.2010

Druckversion (PDF-Format)             Online buchen             Schriftgröße: A A A

Zeit

23. Februar 2010,  9.30 Uhr - ca. 17.15 Uhr

Ort

Holiday Inn Frankfurt Airport-North Hotel, Frankfurt

REFERENTEN

Michael LANGER

Umsatzsteuerreferat, Bundesfinanzministerium, Bonn - Berlin

Dr. Matthias WINTER

Umsatzsteuerreferent, Flick, Gocke, Schaumburg, Sozietät, Bonn

IFS-THEMENSCHWERPUNKTE

Neuregelungen der Besteuerung von Dienstleistungen ab 01.01.2010, insbesondere:

Besteuerung am Ansässigkeitsort des unternehmerischen Leistungsempfängers

Ausnahmen für grundstücksbezogene Leistungen, kulturelle, sportliche und unterrichtende Leistungen, Personenbeförderungsleistungen, kurzfristige Vermietung von Fahrzeugen, Verpflegungsdienstleistungen

Abwicklung und Erleichterungen bei Güterspediteuren, Handelsvertretern, und Lohnveredlern, Praxisfälle

Notwendigkeit der Erfassung bestimmter Angaben in der Zusammenfassenden Meldung und der Umsatzsteuer-Voranmeldung

Auswirkungen auf die Verpflichtung zur umsatzsteuerlichen Registrierung im Ausland

Erfassung der Leistungsbezüge von ausländischen Unternehmern im Rahmen des Übergangs der Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger

Vorsteuer-Vergütungsverfahren ab 01.01.2010

Elektronische Antragstellung

Vorlage von Belegen

Bearbeitung durch die Finanzverwaltung

Verzinsung

Noch zu erwartende weitere Gesetzesänderungen ab 01.01.2010

Innergemeinschaftliche Lieferungen

Was bringt das BMF-Schreiben vom 11. Januar 2009

Erleichterungen beim Buch- und Belegnachweis auf Grund der neuesten BFH-Rechtsprechung

Abschlussdiskussion & Teilnehmerfragen

Änderungen aus Aktualitätsgründen vorbehalten

HINWEIS

Die Kenntnisse der Neuregelungen und Änderungen des Umsatzsteuerrechtes ab Januar 2010 sind für alle Unternehmen und Berater von großer Bedeutung. 19 % Vorsteuerabzug geltend machen zu können, hängt maßgeblich von dem genauen Einhalten der aktuellen gesetzlichen Vorgaben ab, die leider nicht immer einfach zu verstehen sind.

Wir zeigen Ihnen auf, worauf Sie im Detail achten müssen, um bei den verschiedensten Fallkonstellationen in den Genuss des Vorsteuerabzuges zu kommen..

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 420,- (plus 19% USt) (=Frühbucher); bei Anmeldungen nach dem 15.01.2010 beträgt die Teilnehmergebühr EUR 460,- (plus 19% USt.). (Eingang der Anmeldung zählt). Ausführliche Arbeitsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungs- und Pausengetränke sind im Preis enthalten.

ANMELDE- und RÜCKTRITTSBEDINGUNGEN

Bitte melden Sie sich schriftlich per Fax oder e-mail beim IFS e.V. an.

Die Zahlung der Teilnehmergebühr bitten wir, nach Erhalt der Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer per Scheck oder Überweisung vorzunehmen. Erfolgt ein Rücktritt (schriftlich) bis 14 Tage vor dem Seminarbeginn (Zugang und der Tag des Seminars werden nicht mitgezählt), muss eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 50,- (plus 19% USt.) erhoben werden. In diesem Fall wird der gegebenenfalls bereits bezahlte Kostenbeitrag abzüglich dieser Gebühr zurückerstattet. Bei späterem Rücktritt wird der Betrag nicht erstattet bzw. bleibt im vollem Umfang zur Bezahlung fällig; jedoch kann ein Ersatzteilnehmer gemeldet werden. Sollte das Seminar aus wichtigem Grund abgesagt werden müssen, so erhalten Sie sofort den vollen Kostenbeitrag zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Sollten Rechnungsumschreibungen durch den Besteller aufgrund falscher Meldedaten verursacht werden, behalten wir uns vor pro Korrektur 15,00 Euro zzgl. USt. in Rechnung zu stellen.

Ort

Holiday Inn Frankfurt Airport-North Hotel, Frankfurt

Buchen

Anzahl der Personen

Datum
23. Februar 2010  9.30 Uhr - ca. 17.15 Uhr