IFS-Logo
Damit Ihr Wissen keine Grenzen kennt!
Internationales Fachinstitut für
Steuer- und Wirtschaftsrecht e.V.
Feldbergstr. 23 * 55118 Mainz
Tel.: +49 (0) 61 31 22 22 80
Fax: +49 (0) 61 31 22 22 10
VR AG FfM Nr. 73 VR 7701
USt-Id: DE 114 236 322

Zollrecht-Intensivlehrgang für Praktiker (Mainz)

Druckversion (PDF-Format)             Online buchen             Schriftgröße: A A A

Zeit

19.-23. April 2010,  8.30 / 8.00 Uhr - ca. 17.30 / 14.00 Uhr

Ort

IFS e.V., Feldbergstr. 23, 55118 Mainz

REFERENTEN

Dieter BECKMÄNNING,

Jens-Hendrik IVENZ,

Claudia MUTSCHELLER,

Volker MARTIN,

Thomas WOLFRUM,

Diplom-Finanzwirte, Lehrende und Tarifgutachter, BWZ  Bildungs- und Wissenschaftszentrum ( frühere ZPLA) Dienstsitz Frankfurt am Main

IFS-THEMENSCHWERPUNKTE

Montag:

Einführung in das Zollrecht,

Grundsätze

Grundbegriffe

der AEO (der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte)

Aktuelles

Versandverfahren

Bemessungsgrundlagen / Zollwert / Zollsätze / EUSt-Wert

Die Zollanmeldungen (Einfuhr / Ausfuhr / &)

Überführung einer Nichtgemeinschaftsware in den freien Verkehr

- Normalverfahren

- Vereinfachte Verfahren

- Fallbeispiel Erstellung einer Zollanmeldung 

Dienstag:

Der Zolltarif (Kombinierte Nomenklatur und TARIC)

- Systematik

- Aufbau, Inhalt, Anwendung

- Zollsätze / Zollvergünstigungen / Antidumping Maßnahmen

- Einreihungsübungen

Verbindliche Zolltarifauskunft

Beachtung der Verbote und Beschränkungen

Mittwoch:

ATLAS

außertarifliche Zollfreiheiten (insbes. Rückwaren, Muster und Proben, Werbemittel)

Erlass/Erstattung und Nacherhebung von Abgaben

Rechtsbehelfe gegen Zollbescheide

Zollverfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung

Zolllager

Aktive Veredelung

Umwandlung

vorübergehende Verwendung

Passive Veredelung

Donnerstag:

Warenursprung und Präferenzen

Überblick über die Assoziierungs-, Freihandels- und Präferenzabkommen

Präferenzzölle bei der Einfuhr

Ursprungsregeln

Kumulierungsregeln

Präferenznachweise für Ausfuhrsendungen

Lieferantenerklärung, Auskunftsblatt INF 4

Freitag:

Außenwirtschaftsrecht bei der Warenausfuhr

Grundbegriffe

Beschränkungen / Verbote

Verfahrensabläufe

Änderungen aus Aktualitätsgründen vorbehalten

Rechtzeitige Anmeldung, erforderlich da:

Limitierte Teilnehmerzahl !

HINWEIS

IFS-ZOLLseminar

Der Grundlehrgang dient auch dazu, die von IFS angebotenen Spezialkurse zu unterstützen und Neueinsteigern eine Hilfestellung für die IFS-Spezialseminare zu geben.

Dieses Seminar ist für Mitarbeiter der Zoll- und Exportabteilungen sowie auch für Mitarbeiter der Abteilungen Recht und Steuern. Letztere können sich einen Gesamtüberblick über dieses Arbeitsgebiet Zollrecht verschaffen, um die Problemfälle aus den Zollabteilungen besser zu verstehen und bearbeiten zu können. Ebenfalls sind alle Mitarbeiter im Bereich Außenwirtschaft angesprochen.

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 1.380,- (plus 19% USt); bei Anmeldungen bis jeweils 4 Wochen vor Termin beträgt die Teilnehmergebühr EUR 1.280,- (plus 19% USt.). = Frühbucherrabatt. Eingang der Anmeldung zählt. Ausführliche Arbeitsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungs- und Pausengetränke sind im Preis enthalten.

Übernachtungsmöglichkeiten (Zimmerkontingent) bestehen im Hotel Contel, Nähe Südwestfunk/Hauptbahnhof oder im Hotel Austria Kaiserstraße oder sonstigen Hotels in der Innenstadt. Zimmerbuchungen bitte über IFS vornehmen! Bei anderen Übernachtungswünschen bitte ebenfalls bei uns melden.

ANMELDE- und RÜCKTRITTSBEDINGUNGEN

Bitte melden Sie sich schriftlich - am besten per Fax (0 61 31) 22 22 10 - beim IFS e. V. unter Angaben aller für eine Rechnungserstellung erforderlichen Daten an.

Die Zahlung der Teilnehmergebühr bitten wir nach Erhalt der Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer per Überweisung vorzunehmen; spätester Fälligkeitstermin ist der Tag des Seminarbeginns.

Erfolgt ein Rücktritt (schriftlich) bis 20 Tage vor dem Seminarbeginn (Zugang und der Tag des Seminars werden nicht mitgezählt), muss eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 100,- (plus 19% USt.) erhoben werden. In diesem Fall wird der gegebenenfalls bereits bezahlte Kostenbeitrag abzüglich dieser Gebühr zurückerstattet. Bei späterem Rücktritt wird der Betrag nicht erstattet bzw. bleibt im vollem Umfang zur Bezahlung fällig; jedoch kann ein Ersatzteilnehmer gemeldet werden. Sollte das Seminar aus wichtigem Grund seitens IFS e.V. abgesagt werden müssen, so erhalten Sie sofort den vollen Kostenbeitrag zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Sollten Rechnungsumschreibungen durch den Besteller aufgrund falscher Meldedaten (fehlende Rechnungsnummern / Kostenstellen/ falsche Firmenbezeichnungen/ etc) verursacht werden, behalten wir uns vor pro Korrektur 15,00 Euro in Rechnung zu stellen.

Ort

IFS e.V., Feldbergstr. 23, 55118 Mainz

Buchen

Anzahl der Personen

Datum
19.-23. April 2010  8.30 / 8.00 Uhr - ca. 17.30 / 14.00 Uhr