IFS-Logo
Damit Ihr Wissen keine Grenzen kennt!
Internationales Fachinstitut für
Steuer- und Wirtschaftsrecht e.V.
Feldbergstr. 23 * 55118 Mainz
Tel.: +49 (0) 61 31 22 22 80
Fax: +49 (0) 61 31 22 22 10
VR AG FfM Nr. 73 VR 7701
USt-Id: DE 114 236 322

- AUSGEBUCHT - Die neuen INCOTERMS ab 01.01.2011 und weitere wichtige Vertragsklauseln unter dem Gesichtspunkt der erfolgreichen internationalen Geschäftsabschlüsse

Druckversion (PDF-Format)             Online buchen             Schriftgröße: A A A

Zeit

15. November 2010 (AUSGEBUCHT),  9.30 h - ca. 17.00 h

Ort

Holiday Inn Frankfurt Airport-North
Isenburger Schneise 40, Frankfurt, Tel. (0 69) 67 84-0

REFERENTEN

Prof. Dr. iur. Christoph Graf von BERNSTORFF

Rechtsanwalt, Geschäftsführer, nwi nordwest international GmbH, Bremen, Autor des ICC-Kommentars Incoterms 2010

Prof. Dr. Christoph Graf von Bernstorff ist Autor des ICC-Kommentars Incoterms 2010 und zahlreicher aktueller Fachbücher zu Themen des Unternehmens- wie auch des bankseitigen Kreditgeschäfts. Er hat die Redaktionsleitung Außenhandelsrecht  der Monatszeitschrift Außenwirtschaftliche Praxis . Er verfügt über mehr als 25 Jahre Praxiserfahrung in der Betreuung von Unternehmen sowie der Durchführung von Seminaren, Workshops und größeren Kongressen. Seit 1997 ist er Geschäftsführer der nwi nordwest international GmbH. Graf Bernstorff ist seit fast dreißig Jahren als Rechtsanwalt zugelassen und verfügt auch aus dieser Sicht heraus über das für viele Themen wichtige juristische Wissen, das er zudem äußerst praxisnah vermitteln und im Tagesgeschäft der Unternehmen hilfreich einsetzen kann

THEMENSCHWERPUNKTE

Erfolg bei internationalen Geschäftsabschlüssen

Grundprobleme der internationalen Unternehmensgeschäfte 

Wie wird ein Vertrag erfolgreich geschlossen?

Wichtige Praxishinweise für Vertriebsmitarbeiter

Wesentliche Vertragsinhalte in Im- und Export

Rolle von Liefer- und Zahlungsbedingungen

Ausführliche Besprechung der neuen Incoterms 2010

Welche Vertragsinhalte eignen sich besonders für die Absicherung von Zahlungsansprüchen / Forderungen?

Rolle der AGB  was gehört dort hinein, was nicht?

Durchsetzbarkeit von Forderungen im Ausland. Hilft die Wahl des Gerichtsstands am eigenen Unternehmenssitz?

Änderungen aus Aktualitätsgründen vorbehalten

Hinweis

Das Seminar richtet sich ausdrücklich an Praktiker in Unternehmen sowie an die beratenden Berufsgruppen, die international tätige Unternehmen in täglicher Praxis begleiten. Anhand praktischer Beispiele wird vermittelt, wie internationale Kauf- und Dienstleistungsgeschäfte erfolgreich abgeschlossen sowie Forderungen gegen den Geschäftspartner sicher und pünktlich durchgesetzt werden können.
Teilnehmer an diesem Seminar sollten aus Import- und Exportabteilungen, der Im- und Exportabwicklung oder aus der Vertriebsarbeit von Unternehmen kommen; das Seminar eignet sich besonders auch für Mitarbeiter von Kammern und Verbänden sowie für beratende Berufsgruppen. Vermittelt werden wichtige Grundlagen zu erfolgreichen Geschäftsabschlüssen. Die neuen Incoterms 2010, die der Referent als Autor des von ICC Deutschland und Bundesanzeiger gemeinsam herausgebrachten Incoterms - Kommentars aktuell behandelt hat, sind wesentlicher Bestandteil des Seminars und werden ausführlich  und im Zusammenhang mit dem generellen Recht der Außenhandelsverträge  besprochen..

Limitierte Teilnehmerzahl !

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr beträgt bei Anmeldungen bis 14 Tage vor Veranstaltungstermin EUR 450,- (plus 19% USt)(=Frühbucherrabatt); bei späteren Anmeldungen beträgt die Teilnehmergebühr EUR 490,- (plus 19% USt.). (Eingang der Anmeldung zählt). Ausführliche Arbeitsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungs- und Pausengetränke sind im Preis enthalten. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen im Tagungshotel Kontingent ist eingerichtet zu ca. 116,- ¬ incl. USt + Frühstück pro Nacht.

Bitte melden Sie sich schriftlich - am besten per Fax (0 61 31) 22 22 10 - beim IFS e. V. unter Angaben aller für eine Rechnungserstellung erforderlichen Daten an.

Die Zahlung der Teilnehmergebühr bitten wir nach Erhalt der Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer per Überweisung vorzunehmen; spätester Fälligkeitstermin ist der Tag des Seminarbeginns. Erfolgt ein Rücktritt (schriftlich) innerhalb der 14 Tage vor dem Seminarbeginn (Zugang und der Tag des Seminars werden nicht mitgezählt), muss eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 50,- (plus 19% USt.) erhoben werden. In diesem Fall wird der gegebenenfalls bereits bezahlte Kostenbeitrag abzüglich dieser Gebühr zurückerstattet.

Bei späterem Rücktritt wird der Betrag nicht erstattet bzw. bleibt im vollem Umfang zur Bezahlung fällig; jedoch kann ein Ersatzteilnehmer gemeldet werden. Sollte das Seminar aus wichtigem Grund seitens des Veranstalters abgesagt werden müssen, so erhalten Sie sofort den vollen Kostenbeitrag zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Sollten Rechnungskorrekturen auf Grund fehlender oder falscher Bestelldaten erforderlich werden, behält sich der IFS e.V. vor eine Gebühr bis zu 15,00 Euro zu erheben.

Ort

Holiday Inn Frankfurt Airport-North
Isenburger Schneise 40, Frankfurt, Tel. (0 69) 67 84-0

Buchen

Anzahl der Personen

Datum
15. November 2010 (AUSGEBUCHT)  9.30 h - ca. 17.00 h