IFS-Logo
Damit Ihr Wissen keine Grenzen kennt!
Internationales Fachinstitut für
Steuer- und Wirtschaftsrecht e.V.
Feldbergstr. 23 * 55118 Mainz
Tel.: +49 (0) 61 31 22 22 80
Fax: +49 (0) 61 31 22 22 10
VR AG FfM Nr. 73 VR 7701
USt-Id: DE 114 236 322

Zolltarifierung von elektrischen und elektronischen Waren - Kap. 84, 85 und 90 des Zolltarifs - HS 2018 und Zolltarifierung von TEILEN und ZUBEHÖR (Tag2)

Druckversion (PDF-Format)             Online buchen             Schriftgröße: A A A

Zeit

21. und 22. März 2018,  9.30 Uhr - ca. 17.15 Uhr

Ort

Hotel Eden Wolff, München, Arnulfstr. 4,  ggü Hbf-Nord

REFERENTEN

Astrid ENKE

Werner HERBST

Wolfgang LÄPKE

Diplom-Finanzwirte, München

Diese Dozenten müssen Sie zu diesem Thema kennen. Sie werden oft kopiert, doch nie erreicht.

IFS-THEMENSCHWERPUNKTE

Aufbau und Inhalt der Kapitel 84, 85 und 90

Rechtliche Grundlagen für die Einreihung von Waren in Kapitel 84, 85 und 90

Allgemeine Vorschriften  AV - (insbes. AV 1, AV 2, AV 3, AV 6)

Anmerkungen zum Abschnitt XVI

Kombinierte Maschinen  Multifunktionsmaschinen - Funktionelle Einheiten

Anmerkungen zu den Kapiteln 84, 85 und 90

Überblick über die Einreihung von Teilen und Zubehör

Maßgebliche Erkenntnismittel für die Einreihung

Neueste Entscheidungen

Ausgewählte Beispiele aus der

Mechanik

Elektronik und Elektrotechnik

Informationstechnik

Unterhaltungselektronik

Optik

Messtechnik

Tag 2:

Die Einreihung von Teilen und Zubehör von Maschinen, Apparaten und Geräten im Abschnitt XVI (Kapitel 84 und 85) des Elektronischen Zolltarifs (EZT) bereitet aufgrund der Komplexität der Rechtsvorschriften in der Praxis häufig Schwierigkeiten. In diesem Seminar wird die Einreihung von Teilen anhand der maßgeblichen Anmerkung 2 zu Abschnitt XVI systematisch unter Verwendung eines Einreihungsschemas und ausgewählter Beispiele vermittelt sowie die Abgrenzung zu Zubehör dargestellt.

Grundregeln für die Einreihung von Teilen in Abschnitt XVI des EZT

Abgrenzung zwischen Teilen und Zubehör

Anmerkung 2 zu Abschnitt XVI

Einreihungsschema

Teil oder noch nicht zusammengesetzte Maschine

Erkennbarkeit von Teilen

Grundsatz der primären Zweckbestimmung

Teile von Multifunktionsmaschinen, Kombinationen und funktionellen Einheiten

Teile mit allgemeiner Verwendungsmöglichkeit

Unvollständige, unfertige und rohe Teile

Neueste Rechtsprechung

Ausgewählte Beispiele  bevorzugt die rechtzeitig vorab eingereichten der Teilnehmer - ansonsten

LCD- und Plasma-Module

Tintenpatronen, Tonerkartuschen

Bestückte Leiterplatten

CD-Laufwerke

Kameramodule

Prozessoren

Gehäuse/Schränke

Kleinteile, Bausätze, Werkzeuge

Sonstige Teile von Geräten der automatischen Datenverarbeitung, Informationstechnik und Unterhaltungselektronik

Verbindliche Zolltarifauskünfte

Aktuelles, Diskussion und Teilnehmerfragen

Anerkanntes Teilnahmezertifkat

Änderungen aus Aktualitätsgründen vorbehalten

HINWEIS

Bei diesen Veranstaltungen handelt es sich um wichtige Praktikerworkshops für Importeure und Exporteure über technologische und zolltarifliche Einordnungsprobleme von elektrischen und elektronischen Waren, optischen Waren, Messgeräten, Teilen und Zubehör nach dem Zolltarif und dem Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik.

Die Workshops vermitteln Mitarbeitern, welche sich  auch neu - mit diesem Bereich befassen, die notwendigen Kenntnisse. Erfahrenen Mitarbeitern dienen die Seminare zur Auffrischung, da IFS immer mit den besten Dozenten up to date ist.

Die Teilnehmer erhalten sorgfältig erstellte Arbeitsunterlagen über die zolltariflichen Bestimmungen, eine Darstellung der Einreihungsgrundsätze mit zahlreichen Fallbeispielen einschließlich ausführlicher Lösungshinweise, die zusammen eine umfassende wertvolle Arbeitshilfe für die Einreihungspraxis bieten.

Die Kombination mit der Veranstaltungen ist eine perfekte Ergänzung Ihres Wissens.

Limitierte Teilnehmerzahl!

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 950,- (plus 19% USt); bei Anmeldungen mindestens 14 Tage vor Veranstaltungstermin (= Frühbucherrabatt. Bei später eingehenden Anmeldungen beträgt die Teilnehmergebühr EUR 1.050,- (plus 19% USt.) (Eingang der Anmeldung zählt). Ausführliche Arbeitsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungs- und Pausengetränke sind im Preis enthalten.

ANMELDE- und RÜCKTRITTSBEDINGUNGEN

Bitte melden Sie sich schriftlich - am besten per Fax (0 61 31) 22 22 10 - beim IFS e.V. unter Angaben aller für eine Rechnungserstellung erforderlichen Daten an.

Sollten Rechnungskorrekturen aufgrund fehlender Angaben Ihrerseits, oder Mahnungen erforderlich werden, behalten wir uns vor, je Korrektur bis zu 15,00 Euro zu berechnen.

Die Zahlung der Teilnehmergebühr bitten wir nach Erhalt der Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer per Überweisung vorzunehmen, spätester Fälligkeitstermin ist der Tag des Seminarbeginns.

Erfolgt ein Rücktritt (schriftlich) bis 14 Tage vor dem Seminarbeginn (Zugang und der Tag des Seminars werden nicht mitgezählt), muss eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 50,- (plus 19% USt.) erhoben werden. In diesem Fall wird der gegebenenfalls bereits bezahlte Kostenbeitrag abzüglich dieser Gebühr zurückerstattet. Bei späterem Rücktritt wird der Betrag nicht erstattet bzw. bleibt im vollem Umfang zur Bezahlung fällig; jedoch kann ein Ersatzteilnehmer gemeldet werden. Sollte das Seminar aus wichtigem Grund seitens IFS e.V. abgesagt werden müssen, so erhalten Sie sofort den vollen Kostenbeitrag zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Ort

Hotel Eden Wolff, München, Arnulfstr. 4,  ggü Hbf-Nord

Buchen

Anzahl der Personen

Datum
21. und 22. März 2018  9.30 Uhr - ca. 17.15 Uhr