IFS-Logo
Damit Ihr Wissen keine Grenzen kennt!
Internationales Fachinstitut für
Steuer- und Wirtschaftsrecht e.V.
Feldbergstr. 23 * 55118 Mainz
Tel.: +49 (0) 61 31 22 22 80
Fax: +49 (0) 61 31 22 22 10
VR AG FfM Nr. 73 VR 7701
USt-Id: DE 114 236 322

Zollrecht- Intensivlehrgang
(Augsburg)

Druckversion (PDF-Format)             Online buchen             Schriftgröße: A A A

Zeit

13.-17. Oktober 2008,  je 8.30 / 8.00 Uhr - ca. 17.30 / 14.30 Uhr

Ort

Haus Sankt Ulrich, Augsburg

REFERENTEN

Hans CONEN, ZAR

Michael FAHLTEICH, ZAM

N.N,

Wolfgang LÄPKE, ZAR

Peter VOGL, ZAR

Diplom-Finanzwirte, Lehrende und Tarifgutachter Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt der OFD Nürnberg, ZPLA München

Betreuung: PRONATH, Anton, ZOAR a.D., Dipl-Finanzwirt

IFS-THEMENSCHWERPUNKTE

Montag,

- Einführung in das Zollrecht

- Notwendige Prüfungen vor der Wareneinfuhr

- Zollabfertigung bei der Einfuhr

- Anwendung des Einheitspapier

- Überführung einer Nichtgemeinschaftsware in den freien Verkehr

- Außertarifliche Zollfreiheiten

- Erlass, Erstattung und Nacherhebung von Abgaben

- Rechtsbehelfe gegen Zollbescheide

- IT-Verfahren ATLAS

Dienstag,

- Der Zolltarif

- Aufbau, Inhalt, Anwendung

- Einreihungsübungen

- Maßnahmen

- Zollwert

- Einfuhrumsatzsteuer

- Vereinfachte Verfahren bei der Einfuhr

Mittwoch

- Besondere Zollverfahren

- Nichterhebungsverfahren und Verfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung

- Versandverfahren / NCTS

- Zolllagerverfahren

- Beschränkungen / Verbote / Produktsicherheit

- Aktive Veredelung

- Umwandlung

- vorübergehende Verwendung

- Passive Veredelung

Donnerstag (separat buchbar)

- Warenursprung und Präferenzen

- Überblick über die Assoziierungs-, Freihandels- und Präferenzabkommen

- Ursprungsregeln

- Präferenznachweise für Ausfuhrsendungen

- Präferenzgewährung bei der Einfuhr

- Lieferantenerklärung, Auskunftsblatt INF 4

Freitag

- Außenwirtschaftrecht bei der Warenausfuhr

- Außenhandelsstatistik / Intrastat

- Verfahrensabläufe bei der Ausfuhr inkl. dem elektronischen Ausfuhrverfahren

- Änderungen aus Aktualitätsgründen vorbehalten -

Rechtzeitige Anmeldung, erforderlich da:
Limitierte Teilnehmerzahl !

HINWEIS

Dieser bewährte Zollrecht-Intensiv-Lehrgang bietet einen umfassenden Überblick über das gesamte Zollrecht. Anhand von praktischen Beispielen und Fällen wird den Teilnehmern der Umgang mit dem Zollrecht mit Hilfe ausführlicher Arbeitsunterlagen beigebracht. Elektronische Medien EZT werden eingesetzt.
Der Grundlehrgang dient auch dazu, die von IFS angebotenen Spezialkurse zu unterstützen und Neueinsteigern eine Hilfestellung für die IFS-Spezialseminare zu geben.
Dieses Seminar ist für Mitarbeiter der Zoll- und Exportabteilungen sowie auch für Mitarbeiter der Abteilungen Recht und Steuern. Letztere können sich einen Gesamtüberblick über dieses Arbeitsgebiet Zollrecht verschaffen, um die Problemfälle aus den Zollabteilungen besser zu verstehen und bearbeiten zu können. Ebenfalls sind alle Mitarbeiter im Bereich Außenwirtschaft angesprochen.

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 1.380,- (plus 19% USt); bei Anmeldungen bis zum 30.09.2008 beträgt die Teilnehmergebühr EUR 1.280,- (plus 19% USt.) (Frühbucherrabatt). Eingang der Anmeldung zählt. Ausführliche Arbeitsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungs- und Pausengetränke sind im Preis enthalten.
Übernachtungsmöglichkeiten (Zimmerkontingent) bestehen in dem Haus-Sankt-Ulrich (Einfaches EZ/DU/WC/Tel. incl. Hallenbadbenutzung), bzw. nahegelegenen Hotels Preise / Liste bitte anfragen. Eine Anreise per Bahn ist unproblematisch. Zimmerbuchungen bitte für HSU über IFS vornehmen! Bei anderen Übernachtungswünschen bitte ebenfalls bei uns melden.

ANMELDE- und RÜCKTRITTSBEDINGUNGEN

Bitte melden Sie sich schriftlich per Fax oder e-mail beim IFS e.V. an.

Die Zahlung der Teilnehmergebühr bitten wir, nach Erhalt der Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer per Scheck oder Überweisung vorzunehmen. Erfolgt ein Rücktritt (schriftlich) bis 20 Tage vor dem Seminarbeginn (Zugang und der Tag des Seminars werden nicht mitgezählt), muss eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 100,- (plus 19% USt.) erhoben werden. In diesem Fall wird der gegebenenfalls bereits bezahlte Kostenbeitrag abzüglich dieser Gebühr zurückerstattet. Bei späterem Rücktritt wird der Betrag nicht erstattet bzw. bleibt im vollem Umfang zur Bezahlung fällig; jedoch kann ein Ersatzteilnehmer gemeldet werden. Sollte das Seminar aus wichtigem Grund abgesagt werden müssen, so erhalten Sie sofort den vollen Kostenbeitrag zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Sollte eine Rechnungsumschreibung wegen fehlender Bestellerangaben (korrekte Firmenbezeichnung, Kostenstellen etc.) notwendig sein, berechnen wir 15,00 € ( + 19% USt) Gebühren.

Ort

Haus Sankt Ulrich, Augsburg

Buchen

Anzahl der Personen

Datum
13.-17. Oktober 2008  je 8.30 / 8.00 Uhr - ca. 17.30 / 14.30 Uhr