Erfolgreich durch die Zoll- und Außenwirtschaftsprüfung

Risi­ko­ma­nage­ment im Unter­neh­men und der Prü­fer kann kom­men!

Zoll– und Außen­wirt­schafts­prü­fun­gen sind in jedem Unter­neh­men, wel­ches sich am Außen­han­del betei­ligt regel­mä­ßig an der Tages­ord­nung. Tipps und Tricks, von erfah­re­nen Prü­fern hel­fen Ihnen sich sicher auf eine anste­hende Prü­fung vor­zu­be­rei­ten und das rich­tige Ver­hal­ten, wie gehe ich mit den Prü­fern um, was darf der Prü­fer, was nicht. wie ver­halte ich mich rich­tig. Ins­be­son­dere wird auch auf das Novum der Digi­ta­len Betriebs­prü­fun­gen der Finanz­ver­wal­tung ein­ge­gan­gen und den gro­ßen jeder­mann betref­fen­den Bereich der Anti­ter­ror­re­ge­lun­gen ange­spro­chen.

Die Dozen­ten sind erfah­rene Betriebs­prü­fer, die wis­sen, wo in den zu prü­fen­den Unter­neh­men Schwach­stel­len zu fin­den sind. Sie wer­den – auf ihrer Erfah­rung basie­rend – den Teil­neh­mern zei­gen, wie und wo sich mög­li­che Feh­ler­quel­len in den Unter­neh­men auf­tun und geben Tipps, wie sie sich dage­gen schüt­zen kön­nen. Die Ver­an­stal­tung ist für Mit­ar­bei­ter aller Abtei­lun­gen (Geschäfts­lei­tung, Finanz­buch­hal­tung, Im– Export­ab­tei­lung, HR, etc) geeig­net Es wer­den keine beson­de­ren Vor­kennt­nisse vor­aus­ge­setzt.

Recht­li­cher Rah­men unter Berück­sich­ti­gung der Neue­run­gen durch den UZK

Aus­wahl der Unter­neh­men

Rechts­grund­la­gen einer Prü­fung ein­schl.: Rechts­grund­la­gen der digi­ta­len Prü­fung

Beginn der Zoll-​/​AWR– Prü­fung und die Rechts­fol­gen

Gesetz­li­che Pflich­ten und Rechte im Rah­men einer Prü­fung

  1. Ver­ste­hen der sog. Prü­fungs­hand­lun­gen und der Risi­ko­aus­wahl der Zoll­prü­fer – Instal­la­tion eines Risi­ko­ma­nage­ments

Vor­be­rei­tungs­hand­lun­gen im Hin­blick auf eine Zoll­prü­fung

  • hier ein­ge­bun­den: Ter­min­ab­spra­che, Vor­be­rei­tung der Prü­fung
  • ins­be­son­dere: Vor­be­rei­tung Datenzugriff/​insbesondere bei SAP– Sys­tem früh­zei­tige Ein­bin­dung der IT– Abteilung/​Hindernisse!

Vor­stel­lung: Ver­zö­ge­rungs­geld

Ver­ste­hen der Tätig­kei­ten und der Risi­ko­schwer­punkte, die der Zoll­prü­fer setzt

  • Aus­wahl Risi­ko­schwer­punkte
  • Vor­stel­lung der Soft­ware IDEA
  • Kurz-​Demonstration der Arbeit mit den ALADDIN-​Daten zur Risi­ko­aus­wahl anhand prak­ti­scher Bei­spiele

hier­aus: Ablei­tung eines eige­nen unter­neh­mens­spe­zi­fi­schen Risi­ko­ma­nage­ments in ver­schie­de­nen Fel­dern wie z.B.:

  • Zoll­ab­fer­ti­gung bei ver­schie­de­nen Waren­strö­men (See-​/​Luftfracht-​/​LKW) aber auch z.B.: Kurier– bzw. Express­dienste ver­ein­fachte Ver­fah­ren /​Normalverfahren
  • Nach­kon­trolle von Zol­lan­mel­dun­gen (risi­ko­o­ri­en­tiert)
    – Risi­ken im Waren­kreis auf­de­cken
    – Abde­ckung des Waren­krei­ses bzw. von Risik­o­fel­dern der Ein­rei­hung durch vZTA
  • EDV– Risi­ken und Ver­fah­ren bei Unklar­hei­ten (Tipps im Umgang mit Soft­ware­an­bie­tern)
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­bleme zwi­schen Abtei­lun­gen erken­nen und die­sen mit Hin­weis auf zoll­recht­li­che Risi­ken begeg­nen (z.B. Zoll­wert: Ent­wick­lungs– und Werk­zeug­kos­ten /​Bei­stel­lun­gen)
  • betrieb­li­che Auf­zeich­nun­gen in Ein­klang mit beste­hen­den Bewil­li­gun­gen
  • Ablage von Unter­la­gen im Hin­blick auf Nachkontrolle/​Prüfbarkeit [AWR /​Ter­ror]
  • geeig­nete Maß­nah­men zur Ver­mei­dung straf­recht­li­cher Ver­fol­gung

Prü­fun­gen im Hin­blick auf beste­hende AEO-​Bewilligungen und Aus­wir­kun­gen von Prü­fungs­er­geb­nis­sen auf beste­hende AEO-​Bewilligungen

Dar­stel­lung Ver­fah­ren bei Ver­dacht Steuerstraftat/​OWiG

Beson­der­hei­ten bei der Prä­fe­renz­prü­fung (Eigen­ver­ant­wort­lich­keit der Unter­neh­men!)

Aktu­el­les, Dis­kus­sion und Teil­neh­mer­fra­gen

Vor­her zu besu­chende Semi­nare

    Referent(en) die­ses Semi­na­res

    • Herr Hans Gert Osbelt, Diplom-​Finanzwirt
    • Herr Nor­bert Vie­ten, Diplom-​Finanzwirt

    Hin­weis

    Die Teil­neh­mer erhal­ten einen kom­pak­ten gene­rel­len Über­blick über die umfas­sende The­ma­tik. Sie erhal­ten wert­volle prak­ti­sche Tipps, wie Zoll– und Außen­wirt­schafts­prü­fun­gen gut vor­be­rei­tet wer­den und wie man sich im Prü­fungs­ver­fah­ren rich­tig ver­hält.

    Ort

    IFS e.V.
    Feld­berg­str. 23
    55118 Mainz