Verschiebung unseres IFS-Jahresseminar: Exportkontrollrecht in 2022

Rück­blick auf das Jahr 2021, Aus­blick auf das Jahr 2022

Auf­grund der Corona-​​Einschränkungen sind wir gezwun­gen unser alt­be­währ­tes IFS-​​Jahresseminar in das Jahr 2022 zu ver­schie­ben.
In die­sem Semi­nar erhal­ten Sie einen Rück­blick auf das Jahr 2021 und eine Vor­schau auf die kom­men­den Ent­wick­lun­gen.
Dar­über hin­aus gibt es einen Ein­blick in aktu­ells­ten The­men, Ten­den­zen und Neue­run­gen sowie die aktu­elle Rechts­spre­chungs­ent­wick­lung in der Export­kon­trolle.
Wir bit­ten um Ihr Ver­ständ­nis, dass wir diese Schu­lung aus ver­schie­de­ne­nen Grün­den NICHT Online abhal­ten.

Das Semi­nar fin­det jähr­lich für die Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen statt, wel­che in  der Export­kon­trolle als Ver­ant­wort­li­che oder nur stell­ver­tre­tend arbei­ten. Die Grund­kennt­nis­ses des Export­kon­troll­rechts sind Vor­aus­set­zung für die Teil­nahme.

Rück­blick auf das Jahr 2021

Inkraft­tre­ten der EU-​​Dual-​​Use-​​VO – AWG-​​/​AWV-​​Änderungen – All­ge­meine Geneh­mi­gun­gen – Ent­wick­lun­gen im Embargo-​​Recht (Über­blick) – Nord­ir­land als Teil des EU-​​Zollgebiets – Geneh­mi­gungs­co­die­run­gen im zoll­recht­li­chen Aus­fuhr­ver­fah­ren – Aktu­elle Recht­spre­chung

Sorg­falts­pflich­ten und unter­neh­mens­in­terne Com­pli­ance („due dili­gence“)

Der Ter­mi­nus „due dili­gence“ – die Ein­hal­tung unter­neh­me­ri­scher Sorg­falts­pflich­ten – ist in aller Munde. Was bedeu­tet der Begriff in der inter­nen Compliance-​​Struktur, im Hin­blick auf die per­sön­li­che Haf­tung eines Gesell­schaf­ters bzw. im Straf– und Ord­nungs­wid­rig­kei­ten­recht?

Emer­ging Tech­no­lo­gies – eine Her­aus­for­de­rung für die Nicht­ver­brei­tungs­re­gime

Neue Tech­no­lo­gien, wie KI, Quan­ten­tech­no­lo­gie oder „Robo­tics“, haben einen gro­ßen indus­tri­el­len, aber auch einen mili­tä­ri­schen Nut­zen. Sie in die Lis­ten der Nicht­ver­brei­tungs­re­gime zu inte­grie­ren, ist her­aus­for­dernd. Doch wie kon­trol­liert man sie in der Zwi­schen­zeit, um ihr sicher­heits­re­le­van­tes Poten­zial im Griff zu behal­ten?

Inves­ti­ti­ons­kon­trol­len

Die behörd­li­che Prü­fung von Aus­lands­in­ves­ti­tio­nen bei Anzei­chen auf eine Beein­träch­ti­gung der öffent­li­chen Ord­nung oder Sicher­heit oder (im Rüs­tungs­be­reich) wesent­li­cher Sicher­heits­in­ter­es­sen – ein Über­blick

China Export Con­trol Law –

Das chi­ne­si­sche Export­kon­troll­recht sieht güter­be­zo­gene Beschrän­kun­gen und extra­ter­ri­to­riale Sank­tio­nen vor – das Semi­nar ver­mit­telt einen struk­tu­rier­ten Über­blick

Trade and Tech­no­logy Coun­cil (TTC) – Weg in eine neue trans­at­lan­ti­sche Part­ner­schaft

EU und USA wol­len in tech­no­lo­gi­schen Fra­gen eng koope­rie­ren und gemein­sam ver­hin­dern, dass High-​​Tech-​​Produkte von auto­ri­tä­ren Regi­men für Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen miss­braucht wer­den – mit dem EU-​​US-​​TTC wer­den „trans­at­lan­ti­sche Han­dels– und Wirt­schafts­be­zie­hun­gen auf der Grund­lage gemein­sa­mer demo­kra­ti­scher Werte“ ver­tieft – auch die Export­kon­trolle ist davon maß­geb­lich betrof­fen

Rüs­tungs­ex­porte

Was könnte die neue Regie­rungs­ko­ali­tion pla­nen? – Müs­sen wir uns wie­der ein­mal auf ein neues Gesetz ein­stel­len?

Wei­tere aktu­elle The­men aus­drück­lich vor­be­hal­ten, da bei Refe­ren­ten ange­fragt.

Sons­ti­ges, Teil­neh­mer­fra­gen und Dis­kus­sion – Ände­run­gen vor­be­hal­ten

Vor­her zu besu­chende Semi­nare

    Referent(en) die­ses Semi­na­res

    • Herr Ste­fan Woll, Diplom-​​Finanzwirt
    • N.N.

    Hin­weis

    Selbst­ver­ständ­lich wer­den wir für Sie wie­der die Top-​​Referenten zu dem jewei­li­gen Thema aus­wäh­len.

    Ort

    Frank­furt am Main, Hotel (wird noch bekannt gege­ben)

    Wei­ter­füh­rende Semi­nare

      Das könnte Sie auch inter­es­sie­ren

        Jetzt das Seminar anfragen