IFS-Exportkontrollrecht-Workshop: Klassifizierung nach Güterlisten

- Hand­ha­bung der wich­tigs­ten Güter­lis­ten und Anlei­tung zur Antrag­stel­lung beim BAFA

Am 07. März 2024 fin­det ein neuer Work­shop zur grund­sätz­li­chen Ein­füh­rung in die Sys­te­ma­tik wich­ti­ger Güter­lis­ten mit Bei­spie­len und Anlei­tung für die prak­ti­sche Umset­zung statt.

Eine grund­sätz­li­che Ein­füh­rung in die Sys­te­ma­tik wich­ti­ger Güter­lis­ten mit  Bei­spie­len und Anlei­tung für die prak­ti­sche Umset­zung.

Es rich­tet sich an Praktiker/​ Sach­be­ar­bei­ter, die keine oder nur geringe Grund­kennt­nisse im Umgang mit den Güter­lis­ten besit­zen und sich von Grund auf mit den Lis­ten und deren Beson­der­hei­ten ver­traut machen wol­len.

Mit Hilfe von Übungs­bei­spie­len der Teil­neh­mer wird ein grund­le­gen­der Über­blick und die Sys­te­ma­tik über die Klas­si­fi­zie­rungs­grund­sätze und deren Fol­gen für die Aus­fuhr auf­ge­zeigt.

Zugleich wer­den die Grund­la­gen zur Antrag­stel­lung auf Aus­fuhr­ge­neh­mi­gung oder Null­be­scheid beim BAFA auf­ge­zeigt.

  • Grund­sätz­li­ches zur Güter­lis­ten­er­fas­sung
  • Sys­te­ma­tik der Güter­lis­ten
  • Anwen­dung und Umset­zung im Antrags­ver­fah­ren
  • Das Semi­nar ver­mit­telt Ihnen im ers­ten Teil eine Ein­füh­rung in die Sys­te­ma­tik der Güter­er­fas­sung in der EU-​​Dual-​​Use-​​VO und der natio­na­len Aus­fuhr­liste.
    Im zwei­ten Teil wer­den mit­tels kon­kre­ter Bei­spiele Ansatz­punkte für eine aus tech­ni­scher Sicht opti­male Antrag­stel­lung auf­ge­zeigt.
  • Da die Ent­schei­dung über die Bewil­li­gung eines Aus­fuhr­vor­ha­bens auf der poli­ti­schen Bewer­tung und Gewich­tung vie­ler Ein­zel­fak­ten erfolgt, spielt auch die tech­ni­sche Plau­si­bi­li­tät eine wich­tige Rolle.
  • Ziel die­ses Semi­nar­an­teils ist es in der Gruppe an Hand von Fall­bei­spie­len kon­krete Ansatz­punkte für eine in tech­ni­scher Hin­sicht opti­mierte Antrag­stel­lung zu iden­ti­fi­zie­ren.
  • Dis­kus­sion und Teil­neh­mer­fra­gen, Zer­ti­fi­kat

 

Vor­her zu besu­chende Semi­nare

Referent(en) die­ses Semi­na­res

  • Herr Ulrich Essel­born

Hin­weis

Wir bit­ten Sie, bei Ihrer Anmel­dung min­des­tens ein Bei­spiel nebst tech­ni­scher Fra­ge­stel­lung, die Ihnen im Unter­neh­men Kopf­zer­bre­chen berei­ten, bei­zu­fü­gen und wir wer­den ver­su­chen gemein­sam mit Ihnen sys­te­ma­tisch mög­li­che Lösun­gen zu erar­bei­ten. Gerne kön­nen Sie die Unter­la­gen anony­mi­sie­ren.
Ver­trau­li­che Behand­lung aus­schließ­lich im Rah­men der Schu­lung und Teil­neh­men­den sichern wir Ihnen zu.

Ort

IFS e.V.
Feld­berg­str. 23
55118 Mainz

Preis

Der Preis für das gesamte Semi­nar beträgt 680,00 € (plus 19% USt)

Früh­bu­cher­ra­batt

Wenn Sie bis zum 20.02.2024 buchen, erhal­ten Sie einen Preis­nach­lass von 50,00 € auf das gesamte Semi­nar.

Das könnte Sie auch inter­es­sie­ren

Info Bro­schüre

Down­load

Jetzt zum Seminar anmelden