IFS-Logo
Damit Ihr Wissen keine Grenzen kennt!
Internationales Fachinstitut für
Steuer- und Wirtschaftsrecht e.V.
Feldbergstr. 23 * 55118 Mainz
Tel.: +49 (0) 61 31 22 22 80
Fax: +49 (0) 61 31 22 22 10
VR AG FfM Nr. 73 VR 7701
USt-Id: DE 114 236 322

ATLAS-Ausfuhr: Die Wirtschaft fragt, der Zoll antwortet!

Druckversion (PDF-Format)             Online buchen             Schriftgröße: A A A

Zeit

20 Juli 2009,  9.30 Uhr - ca. 17.00 Uhr

Ort

Holiday Inn Frankfurt Airport-North, Frankfurt am Main

TERMIN/ORT:

REFERENTEN

Astrid BRIEKE

Bundesministerium der Finanzen, Bonn

Michael LUX

EG-Kommission, Brüssel

Michael SCHRÖTER

Bundesministerium der Finanzen, Bonn

Das Seminar wird von den Referenten (alle aus den Referaten Zölle und Verbrauchsteuern, inkl. EDV) geleitet, die direkt in die Ausarbeitung und Umsetzung der Vorschriften involviert sind.

Hinweis:

Nach Artikel 3 Abs. 3 der VO (EG) Nr. 1875/2006 besteht ab dem 1. Juli 2009 die Verpflichtung zur Abgabe elektronischer summarischer Eingangs- und Ausgangsanmeldungen &.. 

Mit der Umstellung auf das elektronische Meldeverfahren und dem Wegfall der gewohnten Papieranmeldungen treten ab

01. Juli 2009 bei den Wirtschaftsbeteiligten viele Fragen auf, die nicht ad hoc in den Unternehmen beantwortet werden können.

Wir werden Ihnen in der Veranstaltung einen kompletten Überblick über die Änderungen, Neuregelungen und Umsetzung aus erster Hand geben.

Lassen Sie sich von den Insidern informieren.

IFS-THEMENSCHWERPUNKTE

Kurzer Überblick über

Ablauf des Ausfuhrverfahrens und der Wiederausfuhr einschließlich der sicherheitsbedingten Änderungen des Zollkodex (Verordnung (EG) Nr. 648/2005) (AEO / EORI / SumA / etc)

Zusammenfassung über die Umsetzung des betreffenden EU-Rechts in Deutschland

Einführung zum elektronischen Ausfuhrverfahren ATLAS-Ausfuhr  einschließlich der generellen Voraussetzungen zur Teilnahme an dem Verfahren und Neuigkeiten in Release 2.0. (kleiner Wegweiser durch die ATLAS-Ausfuhr-Welt)

Maßgeblich: Erörterung von Schwerpunktthemen anhand von Fällen;

Die Zusendung der Fälle kann vorab bei info@IFS-info.de angefragt werden.

Die Fälle behandeln insbesondere:

Ausfuhr im Normalverfahren

Ausfuhr mit unvollständiger bzw. vereinfachter Anmeldung

Ausfuhr im Anschreibeverfahren

Ausfuhren mit durchgehendem Beförderungsvertrag

Ausfuhr aus Freizonen

Teilausfuhren

Ausfuhren im Zusammenhang mit Versandverfahren

Weitere Fälle, insbesondere evtl. bekannte Probleme können Sie auch gerne vorab einreichen (geplante Fälle: Ausfuhr verbrauchsteuerpflichtiger Waren, Ausfuhren im Post- und Eisenbahnverkehr)

Aktuelles, Teilnehmerfragen, Diskussion und Teilnahmezertifikat

In den Lösungen wird jeweils auf die aktuellen Regelungen der Zollkodex-DVO einschließlich der beschlossenen aber noch nicht veröffentlichten Änderungen eingegangen. Außerdem wird die Umsetzung in ATLAS-Ausfuhr dargestellt.

Änderungen aus Aktualitätsgründen vorbehalten

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 390,- (plus 19% USt) = Frühbucher; bei Anmeldungen nach dem 09.07.2009 beträgt die Teilnehmergebühr EUR 440,- (plus 19% USt.). (Eingang der Anmeldung zählt). Ausführliche Arbeitsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungs- und Pausengetränke sind im Preis enthalten.

ANMELDE- und RÜCKTRITTSBEDINGUNGEN

Bitte melden Sie sich schriftlich per Fax oder e-mail beim IFS e.V. an.

Die Zahlung der Teilnehmergebühr bitten wir, nach Erhalt der Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer per Scheck oder Überweisung vorzunehmen. Erfolgt ein Rücktritt (schriftlich) bis 14 Tage vor dem Seminarbeginn (Zugang und der Tag des Seminars werden nicht mitgezählt), muss eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 50,- (plus 19% USt.) erhoben werden. In diesem Fall wird der gegebenenfalls bereits bezahlte Kostenbeitrag abzüglich dieser Gebühr zurückerstattet. Bei späterem Rücktritt wird der Betrag nicht erstattet bzw. bleibt im vollem Umfang zur Bezahlung fällig; jedoch kann ein Ersatzteilnehmer gemeldet werden. Sollte das Seminar aus wichtigem Grund seitens IFS e.V. abgesagt werden müssen, so erhalten Sie sofort den vollen Kostenbeitrag zurückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Sollten Rechnungsumschreibungen aufgrund fehlender Angaben des Bestellers bei Bestellung (Bestellnr. Firmierungsangaben,...) erforderlich werden, behält sich IFS e.V. vor eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von bis zu 15,00 Euro in Rechnung zu stellen.

Ort

Holiday Inn Frankfurt Airport-North, Frankfurt am Main

Buchen

Anzahl der Personen

Datum
20 Juli 2009  9.30 Uhr - ca. 17.00 Uhr